Was ist im Zyklus?

Sandra im Zyklus

Ein Zyklus ist „ein Kreislauf regelmäßig wiederkehrender Dinge oder Ereignisse“. Regelmäßig wiederkehrend, und dennoch immer anders. Immer neu. 

Alles in der Natur, in unserem Leben ist ein Zyklus. Die Jahreszeiten, Tag und Nacht, der Mondzyklus, Geburt und Tod, der weibliche Zyklus,… 

Viele elementare Dinge auf unserer Welt, in der Natur sind außerdem Kreise: Sonne, Mond, die Erde, unsere Zellen, Yin & Yang, die 5 Elemente der TCM…

Jeder Anfang ist ein Ende und umgekehrt. Nichts hört einfach auf oder geht zu Ende, ohne dass etwas Neues entstehen kann. Leben wir mit dem Zyklus der Natur um uns und in uns, kann daraus Wundervolles entstehen.

„Im Zyklus“ ist eine Reise durch…

den weiblichen Zyklus.

die 5 Elemente der TCM Ernährung.

… die Jahreszeiten und ihre saisonalen Produkte.

… und alles, was dazugehört.

Mit „im Zyklus“ möchte ich dich auf deiner individuellen Reise begleiten. Wo auch immer sie dich hinführen mag.

Wer steht hinter im Zyklus?

Sandra im Zyklus

Wer bin ich? Eine Frage, die ich mir sehr oft stelle. Eine Frage, auf die es keine klare, eindeutige Antwort gibt. 

Ich stehe jeden Tag als Sandra auf und bin dennoch nie die gleiche. Mal gut gelaunte Hobbyköchin, mal extrem motivierte Gemüsebeetgärtnerin und dann wieder eine nachdenkliche Beobachterin der Welt oder Freundin, die einfach nur zuhört und da ist. 

Ich bin TCM-Ernährungsexpertin und Zykluscoach.

Ich bin aber auch ausgebildete Fachfrau in allem, was mit Kommunikation, Marketing und Werbung zu tun hat und habe bis Herbst 2021 ein kleines Team in der Kulturbranche geleitet. 

Aktuell fließt außerdem ein Großteil meiner Energie in den Abschluss der Ausbildung zur TCM-Ernährungsberaterin.  

Und, ich bin auf einer Reise. Auf einer Reise zu mir selbst und freue mich jeden Tag darüber, neue Facetten an mir und mich selbst ein Stück besser kennen zu lernen.

Folge mir auf Instagram und lerne mich dort ein wenig besser kennen. 

Warum im Zyklus?

Sandra im Zyklus

Begonnen hat meine Reise zu imZyklus mit dem Beginn der Corona-Pandemie, auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt noch lange nicht wusste, dass ich imZyklus einmal gründen werde. Ursprünglich war ich auf der Suche nach der Erlösung von meinem Tinitus. Vieles hab ich ausprobiert. Über die Osteopathie bin ich beim Shiatsu und schlussendlich der TCM-Ernährung gelandet. Ich war sofort Feuer und Flamme für das Thema.

Nicht verwunderlich, denn du musst wissen, dass ich gutes Essen, kochen, backen und meinen eigenen Gemüsegarten über alles Liebe.

Die TCM-Ernährung hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Die ersten Bücher waren schnell gekauft, die Tipps meiner Shiatsu-Praktikerin umgesetzt und die passende Ausbildung zur TCM Ernährungsberaterin gefunden.

Mit der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) habe ich auch meine Perspektiven verändert, über den Tellerrand geblickt.

In dieser Zeit hat mich das Thema „weiblicher Zyklus“ gefunden. Frau sein. Weiblichkeit.

Themen, mit denen ich mich mein bisheriges Leben gar nicht beschäftigt hatte. Jetzt mit knapp über 30 Jahren war es aber an der Zeit. Mein Blick auf mich wurde ganzheitlich. „Körper, Geist und Seele.“ Dieses uralte Konzept machte schön langsam, aber sicher, Sinn.

Ein Zyklusworkshop, bei dem ich nicht nur über die körperlichen Vorgänge sondern vor allem die 4 emotionalen Phase im weiblichen Zyklus aufgeklärt wurde (ja, tatsächlich „aufgeklärt“), hat dann mein Leben verändert!

Heute kann ich sagen:

Ich bin gerne ich!

Sandra im Zyklus

Ich bin wahnsinnig gerne eine Frau und genieße mein zyklisches Leben. Mit all seinen Geschenken und Herausforderungen. 

Ich habe gelernt, das Hier und Jetzt immer öfter zu genießen. Doch ich lerne noch täglich dazu. Kein Tag ist wie der andere. Kein Zyklus gleicht dem anderen.

Ich habe mit imZyklus, der TCM-Ernährung und dem Zykluswissen meine Leidenschaft und Herzensthemen gefunden. Ich möchte das Leben von Frauen bereichern und auch DIR helfen, in deine Mitte, deine eigene schöpferische Kraft zu kommen und das Leben zu genießen!

PS: der Tinitus ist übrigens seit Anfang 2022 weg. Wie auch meine starken Menstruationsschmerzen.

Sandra im Zyklus